English

Gesellschaftliche Herausforderungen erkennen,
Hilfe leisten

Die Wilfried und Martha Ensinger Stiftung hat das Ziel, soziale, wissenschaftliche und kulturelle Projekte langfristig zu fördern.

Das Engagement von Wilfried und Martha Ensinger für das von ihnen gegründete Familienunternehmen Ensinger ging stets Hand in Hand mit der Unterstützung für Menschen im In- und Ausland. Bereits in den siebziger Jahren startete das Ehepaar die ersten Hilfsprojekte in Brasilien. Nach der Gründung der Wilfried Ensinger Stiftung im Jahr 1997 kamen zahlreiche Aktivitäten hinzu. Die meisten Projekte, darunter der Aufbau von Schulen in Entwicklungsländern und die Förderung von Kulturangeboten und Bildungseinrichtungen in Deutschland, werden über viele Jahre betreut und kommen vor allem Kindern und Jugendlichen zugute.

Für sein Wirken als Unternehmer und Stifter erhielt Wilfried Ensinger 2005 das Bundesverdienstkreuz. Darüber hinaus wurde er gemeinsam mit seiner Ehefrau mit der Komturwürde des Ordens vom Heiligen Papst Silvester ausgezeichnet.
 
Martha Ensinger ist am 27. Juni 2017 nach schwerer Krankheit verstorben. Um ihr karitatives Engagement zu ehren, wurde der Name der Stiftung in Wilfried und Martha Ensinger Stiftung geändert.